Kitch Blog

Fundst├╝cke ­čĺÄ aus dem WWW

Oh Gott, bin ich doof!

K├Ânnt mich grad soooo ohrfeigen! Bin echt auf mich selbst angefressen, das k├Ânnt ihr euch gar nicht vorstellen. Warum? Ja, weil ich auf so ein Bauerfang Angebot einer Bank aufgesessen bin. Ein Freund hat mir die Bank empfohlen, angeblich als diiiiiiiie beste Bank f├╝r Studenten, keine Spesen nirgendwo, alles kostenlos, yay, yay, Friede Freude Eierkuchen! Doch dann, ihr habt es wahrscheinlich bereits erraten: das B├ľSE Erwachen!

Denn eine Lastschrift von einem Online Shop wurde durchgef├╝hrt, weil ich mir was im WWW gekauft habe und vergessen, Oma zu bitten, mir ein paar Euro aufs Konto zu ├╝berweisen. Und dann war’s passiert! F├╝r die Nichtdurchf├╝hrung der Abbuchung sind Spesen von 12,15 Euro angefallen! Na super!

Ich werd die Bank nicht nennen, aber ja, hier mein Warnhinweis an euch alle, da dies offensichtlich kein Einzelfall ist, wie man hier auf der Seite der Arbeiterkammer.at lesen kann!

Achtung, m├Âgliche Zusatzspesen: Schauen Sie auf m├Âgliche Zusatzspesen, die anfallen k├Ânnen, wenn etwa ein Dauerauftrag oder eine Lastschrift wegen ausreichender Kontodeckung nicht durchgef├╝hrt werden kann ÔÇô das kann etliche Euro kosten.

Ich sag’s euch, wie es ist. Es fuckt mich ab! Aber so richtig! Und nur, weil ich nicht aufgepasst habe! Einfach der Empfehlung eines Freundes vertraut, Konto er├Âffnet und dann das Debakel. Klar, k├Ânnt ihr sagen, 12,15 sind nicht die Welt, aber ja, f├╝r mich schon, grad wenn man sie in Zeiten von Corona, wo man eh knapp bei Kasse ist, diese f├╝r Dummheiten ausgeben muss. Deswegen mein Tipp:

  • 1.) Macht erstmal einen Konto Vergleich in ├ľsterreich. Entweder ├╝ber eine Vergleichsseite wie Kostenlosesgirokonto.at oder dem Banken┬şrechner der AK!
  • 2.) Google das Studentenkonto Angebot! Recherchiert ordentlich auf Google.at, bevor ihr ein Studentenkonto er├Âffnet. Sucht ruhig nach Suchbegriffen wie BANKNAME + Spesen und andere W├Ârter (die ich hier jetzt nicht nennen will)
  • 3.) Ruft bei der Studentenvertretung an, die euch auch Tipps und Kniffe f├╝r ein wirklich kostenloses Konto geben k├Ânnen. In Wien ist das ├ľH Uni Wien, wo man hier Fragen stellen kann!

Der Orf.at aber auch DiePresse.at haben ├╝ber diese Sachen berichtet, ich hoffe, dass durch mein Posting hier, auch dem Thema mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Vergleicht und informiert euch ordentlich, bevor ihr was unterschreibt. Spart Geld und Nerven!

Kitch

Kitch - 28 Jahre Jung - Wienerin - Lebensfroh - Serien und Film Junkie - Liebt das Leben - Entdeckt das WWW und teilt es hier auf Kitch.at!

Zur├╝ck nach oben